Ferienspiele Türnitz

Start



20. Jubiläums Ferienspiel 2019


Wir feiern heuer das 20 jährige Jubiläum!

Durchgehend, seit dem Sommer 2000 besteht das Türnitzer Ferienspiel, gegründet von unserem jetzigen Bürgermeister - damals Jugendgemeinderat .
Wie es aussieht, können wir heuer mit einem Rekord rechnen. 26 wertvolle Veranstaltungen werden den Kindern die Ferien verschönern.
Dieses Fest wird heuer wieder im Lebensbaumpark in der Anthofsiedlung gefeiert!

Höhepunkt des diesjährigen Ferienspiels ist die Eröffnung durch das Kinderteam und der Gemeinde mit dem Umweltthema "Die Natur in Kinderhänden", am 28.06. um 15:00 Uhr bei dem mit Naturmaterialien gebastelt, das Waldlied gesungen und ein Naturratespiel gelöst werden muss.
Man kann auch noch Lebensbäumchen pflanzen.


Schon seit Jahren achtet das Kinderteam auf Nachhaltigkeit, so wird diese Auftaktveranstaltung als "Sauberhaftes Fest" gefeiert.
Und ist ein Beitrag zur "familienfreundlichenGemeinde"!

Also nützt das Angebot der Ferienspiele. Es gibt euch auch die Möglichkeit die Tier- und Pflanzenwelt, Berufe und Vereine eurer Umgebung besser kennenzulernen und dabei viel Spaß zu haben.

Ich bedanke mich herzlich bei allen Institutionen und Vereinen, Privatpersonen und Sponsoren, die sich im heurigen Sommer wieder zur Verfügung stellen und für alle Familien, Kinder und Jugendliche ein abwechslungsreiches, kreatives Ferienprogramm bieten.

Die Ferienspielprogrammhefte liegen wie gewohnt, in den Hotels und Gasthäusern, bei den Gewerbebetrieben, im Naturschwimmbad und am Gemeindeamt zur freien Entnahme auf!

NOCH EIN WICHTIGER HINWEIS!

Es gibt ihn wieder!
Den Türnitzer Ferienspielpass, der unbedingt unterschrieben bei jeder Veranstaltung mitzubringen ist! Am Ferienende wird es wieder eine Überraschungshow geben. Mit der Ferienspielpassprämierung und mit tollen Preisen enden dann die Ferienspiele 2019!


Aktuelle Ferienspiele werden auch in der NÖN angekündigt.

Viel Spaß noch und ich hoffe wir sehen uns recht oft bei den Türnitzer Ferienspielen!


Jugendgemeinderätin
Silvia Panzenböck
und das Kinderteam
+
Das Türnitzer Kinderteam vor einem Hochbeet